Corydalis solida

Gefingerter Lerchensporn, Finger-Lerchensporn, Fester Lerchensporn, Vollwurz-Lerchensporn

Corydalis solida

Beschreibung

Der Gefingerte Lerchensporn (Corydalis solida) ist als Gartenstaude beliebt, weniger bekannt sein dürfte, dass es sich bei ihm um ein heimisches Gewächs handelt.

Ob auf den Bildern die Wildform zu sehen ist, kann ich nicht sagen. Sie sind in meinem Schrebergarten entstanden, wo sich der Lerchensporn entweder von selbst niedergelassen hat oder vom Vorbesitzer angepflanzt wurde.

Die Wachstums- und Blütezeit des Gefingerten Lerchensporn liegt im Frühjahr, schon im Frühsommer vertrocknen die Blätter. Den Rest des Jahres verbringt er als ruhende Knolle. Wie auch beim Gelben Lerchensporn gilt: Alle Pflanzenteile sind giftig.

Corydalis solida wird zwischen 10 und 20 Zentimeter hoch und ist wild wachsend in Laubmischwäldern, an Gebüschsäumen oder Hecken zu finden. Ebenfalls anzutreffen ist er in Parks sowie in der Nähe von Gärten.

Es sind Zuchtformen mit rosa, roten und weißen Blüten zu erhalten.

Corydalis solida

Verbreitungsgebiet

Das natürliche Verbreitungsgebiet des Gefingerten Lerchensporn umfasst neben Nordafrika (Algerien) und der Türkei diese Länder:

Nordeuropa: Finnland, Schweden
Mitteleuropa: Belgien, Deutschland, Niederlande, Österreich, Polen, Slowakei, Schweiz, Tschechische Republik, Ungarn
Osteuropa: Estland, Lettland, Litauen, Moldawien, Russland, Ukraine, Weißrussland
Südosteuropa: Albanien, Bosnien und Herzegowina, Bulgarien, Griechenland, Italien, Kroatien, Mazedonien, Montenegro, Rumänien, Serbien, Slowenien
Südwesteuropa: Frankreich, Spanien

In Dänemark und Norwegen gilt Corydalis solida als eingebürgerte Art.

Corydalis solida

Verwendung

Als Gartenstaude eignet sich der Gefingerte Lerchensporn zum Unterpflanzen von Bäumen und Sträuchern. An geeigneten Standorten, im Halbschatten und mit gleichmäßgi feuchtem Boden, der humos bis sandig-lehmig sein darf, kann er sich flächig ausbreiten.

Mit Trockenheit und durchlässigem Boden kommt er nicht gut zurecht. An solchen Standorten wächst er nicht ausdauernd.

Corydalis solida

Bestäuber

Die Bestäubung erfolgt durch Schmetterlinge und andere langrüsselige Insekten.

Corydalis solida

Populärnamen

Englisch
Spring Fumewort, Bird-in-a-Bush

Französisch
Corydale à Bulbe Plein

Italienisch
Colombina solida

Niederländisch
Vingerhelmbloem, vastwortelige helmbloem

Spanisch
Colimbia sólida

Corydalis solida

Finger-Lerchensporn
Finger-Lerchensporn mit Scharfem Mauerpfeffer (Sedum acre, Mitte unten) und Pfennigkraut (Lysimachia nummularia, rote Blätter rechts)
Gefingerter Lerchensporn
Gefingerter Lerchensporn
Fester Lerchensporn
Fester Lerchensporn
Vollwurz-Lerchensporn
Vollwurz-Lerchensporn