Crocus vernus

Frühlings-Krokus, Frühlings-Safran

Crocus vernus Pickwick
Crocus vernus „Pickwick“

Beschreibung

Beim Frühlings-Krokus (Crocus vernus) handelt es sich um eine sehr variable Art. Es gibt einige Standortformen, die sich in der Wuchshöhe und Färbung ihrer Blüten unterscheiden. Weiter sind auch Zuchtformen zu erhalten, wie die hier zu sehende Sorte „Piwick“.

Crocus vernus wird zwischen 5 und 15 Zentimeter hoch und blüht von Februar bis März. Im Frühsommer zieht er seine schmalen Blätter ein.

Crocus vernus Pickwick

Verbreitungsgebiet

Mitteleuropa: Deutschland, Österreich, Polen, Slowakei, Schweiz, Tschechische Republik, Ungarn
Osteuropa: Ukraine
Südosteuropa: Albanien, Bosnien und Herzegowina, Bulgarien, Italien, Kroatien, Mazedonien, Montenegro, Rumänien, Serbien, Slowenien
Südwesteuropa: Frankreich, Spanien

In Großbritannien ist der Frühlings-Krokus verwildert wachsend anzutreffen.

Crocus vernus Pickwick

Verwendung

Crocus vernus wird als Gartenpflanze verwendet. Es sind viele Sorten zu erhalten, mit rein weißen, lila oder gestreiften Blüten.

Obwohl er auch Frühlings-Safran genannt wird, scheint er als Küchengewürz nicht verwendet zu werden.

Frühlings-Krokus Blütenknospen
Blütenknospen des Frühlings-Krokus

Bestäuber

Die Bestäubung erfolgt durch Wildbienen und Honigbienen.

Honigbienen Frühlings-Krokus
Honigbienen beim Bestäuben des Frühlings-Krokus

Populärnamen

Englisch
Spring Crocus, Giant Crocus

Französisch
Crocus de Naples, Crocus de Printemps, Crocus Printanier

Niederländisch
Bonte krokus

Spanisch
Crocus Holandés

Frühlings-Krokus
Frühlings-Krokus
Frühlings-Safran
Frühlings-Safran