Tripleurospermum inodorum

Geruchlose Kamille, Geruchlose Strandkamille, Falsche Kamille

Tripleurospermum inodorum

Beschreibung

Die Geruchlose Kamille (Tripleurospermum inodorum) wächst einjährig, wird zwischen 10 und 50 Zentimeter hoch, ihre Blütezeit dauert von Juni bis Oktober. Sie ist an Wegrändern, auf Äckern, Schuttplätzen oder Dünen zu finden.

Tripleurospermum inodorum

Verbreitungsgebiet

Das natürliche Verbreitungsgebiet reicht von Europa bis nach Asien (Kaukasus, Sibirien, China), als eingeschleppte Art ist die Geruchlose Kamille auch in Neuseeland, Nordamerika und einigen Südamerikanischen Ländern anzutreffen.

Nordeuropa: Dänemark, Finnland, Großbritannien, Irland, Norwegen, Schweden
Mitteleuropa: Belgien, Deutschland, Niederlande, Österreich, Polen, Slowakei, Schweiz, Tschechische Republik, Ungarn
Osteuropa: Estland, Lettland, Litauen, Moldawien, Ukraine, Weißrussland
Südosteuropa: Albanien, Bosnien und Herzegowina, Bulgarien, Kroatien, Griechenland, Italien, Mazedonien, Montenegro, Rumänien, Serbien, Slowenien
Südwesteuropa: Frankreich, Portugal, Spanien

Tripleurospermum inodorum

Verwendung

Anders als die verwandte Echte Kamille (Matricaria chamomilla) wird die Geruchlose Kamille nicht als Heilpflanze verwendet.

Tripleurospermum inodorum

Bestäuber

Tripleurospermum inodorum wird von Wildbienen und anderen Insekten bestäubt.

Falsche Kamille Fliegen
Fliegen auf den Blüten der Falschen Kamille

Populärnamen

Niederländisch
Reukeloze kamille

Französisch
Camomille Inodore, Matricaire Perforée

Englisch
Sea Mayweed, Coastal Scentless Mayweed, Scentless Mayweed, Scentless Camomile, False Camomile

Italienisch
Camomilla inodore

Spanisch
Manzanilla marítima

Geruchlose Kamille
Geruchlose Kamille
Geruchlose Strandkamille
Geruchlose Strandkamille
Falsche Kamille
Falsche Kamille

Strandkamille

Strandkamille Blüten